Angebotsöffnung

Die Angebotsöffnung ist ein Vorgang im Zusammenhang mit der Vergabe von Aufträgen im Rahmen einer Ausschreibung.

Definition Angebotsöffnung

Gemäß Definition werden bis zu dem Tag, an dem die Angebotsfrist abläuft, alle für einen Auftrag abgegebenen Angebote unter Verschluss gehalten. Nachdem der Angebotsabgabetermin verstrichen ist, werden die eingegangenen Angebote während der Angebotsöffnung, auch als Submission bezeichnet, geöffnet. Dies ist die Aufgabe der Vergabestelle.

Erklärung der Angebotsöffnung

Per Definition beinhaltet die Submission neben der Öffnung der Angebote auch die Prüfung auf ihre formelle Richtigkeit. Bei dieser förmlichen Öffnung sind Vertreter des Auftraggebers sowie, im Falle von öffentlichen Aufträgen, auch die Bieter anwesend. Angebote, die schriftlich abgegeben werden, sind in einem verschlossenen Umschlag aufzubewahren. Angebote in elektronischer Form sind bis zu dem Öffnungstermin zu verschlüsseln. Dies soll für Transparenz und einen fairen Wettbewerb sorgen. Eine Formvorschrift für die Öffnung der Angebote gibt es nicht.

0251 7805-263
Einfach & schnell zu neuen Aufträgen
Kontakt aufnehmen