KVHB-Bau

Das Kommunale Vergabehandbuch für Baden-Württemberg (KVHB-Bau) ist eine auf Belange von Kommunen zugeschnittene Zusammenstellung maßgeblicher Bestimmungen für die Vergabe und Durchführung von Baumaßnahmen.

Herausgeber

Die kommunalen Landesverbände, der Gemeindetag, der Landkreistag und der Städtetag Baden-Württembergs geben diese Vorschriften-, Vordruck- und Mustersammlung heraus. Die Inhalte werden von Vergaberechtspraktikern aus Städten, Gemeinden, Landkreisen, der Gemeindeprüfungsanstalt und von beratenden Ingenieurunternehmen erstellt. Diese Arbeitsgruppe tagt regelmäßig zur steten Aktualisierung des Werks. Es erscheint im Richard Boorberg Verlag, Stuttgart.

KVHB-Bau: Definition

Das Handbuch geht auf andersartige Zuständigkeitsregelungen und spezifische kommunale Problemstellungen ein, die sich in Abweichungen vom staatlichen Vergabehandbuch ergeben. Dies umfasst Hoch- und Tiefbau samt seinen Baumaßnahmen im Straßen-, Wasser- und Abwasserbereich.

Aufbau

Erklärung zu KVHB-Bau: Der erste Teil des Werks enthält einheitliche Formblätter. Danach folgt eine Sammlung aller Vergabe- und Preisvorschriften. Den folgenden Teil machen Erlasse und sonstige Vorschriften, die das Vergabegeschehen berühren können, aus. Am Ende stehen praktische Erläuterungen zur Anwendung des Handbuchs.

Anwendungsraum

Das Vergabehandbuch wird flächendeckend von den kommunalen Vergabestellen in Baden-Württemberg und in angrenzenden Bundesländern eingesetzt.

0251 7805-263
Einfach & schnell zu neuen Aufträgen
Kontakt aufnehmen