600 Millionen Euro-Projekt: Ausbau der A1 hat begonnen

Am 01. Februar haben die Arbeiten an einem 29,5 Kilometer langen Abschnitt der A1 in Niedersachsen begonnen. Die bisher zweispurige Autobahn wird auf drei Spuren erweitert.

Ausbau der A1 hat begonnen © digitalstock / stock.adobe.com

Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Westfalen hat die Arbeitsgemeinschaft A1 Lohne Bramsche mit dem Großprojekt beauftragt. Die Parteien der Arbeitsgemeinschaft, Strabag und Johann Bunte Bauunternehmung wurden zu je 50 Prozent mit dem Ausbau betraut, wobei Johann Bunde die technische und Strabag die kaufmännische Federführung übernimmt. "Mit dem Ausbau von vier auf sechs Fahrstreifen verschwindet ein Nadelöhr auf der stark frequentierten BAB A1. Wir freuen uns, unsere Expertise als Marktführerin im deutschen Verkehrswegebau auch in dieses Großprojekt einzubringen“, sagt Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der Strabag SE. Manfred Wendt, Sprecher der Geschäftsführung der Johann Bunte Bauunternehmung erklärt: "Mit diesem Auftrag setzen wir unsere langjährige Tradition und Kompetenz in der Realisierung von Infrastrukturprojekten dieser Größenordnung fort," und ergänzt: "Bunte ist durch ihre hervorragenden Ortskenntnisse und einen großen Erfahrungsschatz im Autobahn- und Ingenieurbau für diese anspruchsvollen Aufgaben bestens gerüstet."

Fertigstellung bis 2025 geplant

Neben umfangreichen Erdarbeiten und dem Bau der Fahrbahn ist auch der Neubau von 14 Brücken und zwei Überführungen über die Autobahn notwendig. Weitere 18 Brückenbauwerke werden saniert. Zudem werden Maßnahmen zum Lärmschutz und zur Landschaftspflege ergriffen. Um den Verkehrsfluss so wenig wie möglich zu beeinflussen, sollen die Baumaßnahmen in acht Abschnitten realisiert werden. 2021 und 2022 sollen die ersten fünf Abschnitte in Fahrtrichtung Osnabrück ausgebaut werden. Daraufhin wird der Neubau in Richtung Bremen angegangen. Mitte 2025 sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Das Auftragsvolumen von 600 Millionen Euro beinhaltet auch die bauliche Erhaltung für 30 Jahre.

Abonnieren Sie den ibau Newsletter und verpassen Sie nichts mehr

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätigen Sie noch Ihre E-Mail Adresse über unsere Bestätigungs-E-Mail, damit wir Ihnen zukünftig Informationen per E-Mail zusenden können.

Ich möchte regelmäßig über Inhalte, Services und Produkte der ibau GmbH per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Nach Bestätigung Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie zukünftig unseren ibau Newsletter zu den von Ihnen ausgewählten Themengebieten. Näheres erläutert der Datenschutzhinweis.


Abschließender Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Hannah Simons

Hannah Simons ist seit 2020 für die ibau GmbH tätig. Als Redakteurin recherchiert und verfasst sie Artikel für den News-Bereich und das Glossar. Dabei verfolgt sie das Ziel komplexe Inhalte einfach und gut verständlich aufzubereiten.