E-Government

Der Begriff E-Government steht für Electronic Government, auf Deutsch elektronische Regierung. Teilweise wird im Deutschen auch der Begriff E-Regierung verwendet. Laut Definition werden darunter alle Transaktionen und Kommunikationsmaßnahmen zusammengefasst, die auf elektronischem Weg zwischen Bürgern und Institutionen stattfinden können. Ziel ist es, Prozesse schneller und einfacher zu gestalten. Damit soll die Verwaltung modernisiert und bürgerfreundlicher gestaltet werden. In den verschiedenen Regionen Deutschlands ist die Digitalisierung der Verwaltung unterschiedlich weit fortgeschritten.

Definition E-Government

Es gibt bisher keine einheitliche Erklärung für E-Government als Begriff. Er umfasst grob gesagt alle Kommunikationsmöglichkeiten im Verwaltungsbereich, die mithilfe digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien unterstützt oder komplett durchgeführt werden können. Dazu sind ein Internetzugang sowie passende Hardware und Software nötig. Es kommen elektronische Kommunikationskanäle wie E-Mail, Apps oder Websites zum Einsatz.

Beteiligte

Bei der elektronischen Verwaltungsarbeit kann es unterschiedliche Akteure geben. Einerseits umfasst E-Government laut Definition die elektronische Interaktion zwischen Bürgern oder Unternehmen auf der einen und Behörden auf der anderen Seite. Zu Letzterem gehören alle staatlichen Institutionen von der kommunalen bis zur nationalen und internationalen Ebene. Andererseits gehören zur E-Regierung auch alle digitalen Kommunikationsmaßnahmen, die zwischen zwei oder mehreren Behörden stattfinden.

Beispiele

Ein Beispiel für E-Government ist die elektronische Steuererklärung. Bürger können diese über die Software ELSTER am eigenen Computer ausfüllen und anschließend auf elektronischem Wege über eine verschlüsselte Verbindung an das zuständige Finanzamt senden. Für die Kfz-Zulassung lassen sich online auf den Websites der zuständigen Behörde Wunsch- und Zufallskennzeichen reservieren. Auch das Bereitstellen von Informationen, etwa auf der Website eines Ministeriums, gilt als Aktion im Bereich E-Regierung.

Definition Ziele

Die Verwaltung soll mithilfe von Methoden des E-Government effizienter und schneller arbeiten können. Dadurch sparen Behörden Zeit und Geld. Für Bürger und Unternehmen soll der Aufwand sinken, den beispielsweise Antragsverfahren mit sich bringen. Laut Definition soll E-Government durch alle diese Ziele dafür sorgen, dass behördliche Vorgänge transparenter werden. Da sich im Zuge der Digitalisierung immer wieder neue Möglichkeiten ergeben, kann sich die Verwaltung zudem stets weiterentwickeln und neue Angebote für die elektronische Regierung einführen. Zwar werden sich die Vorgänge nie komplett automatisieren lassen, jedoch sollen sie vereinfacht werden, so weit wie es nach dem aktuellen Stand der Technik möglich ist.

Vorteile

Für Bürger und Unternehmen, aber auch für Behörden soll die E-Regierung in erster Linie eine Zeitersparnis bringen. In vielen Fällen lassen sich entsprechend der Definition für E-Government Anträge, Informationen und Ähnliches online übermitteln, sodass kein Termin vor Ort mehr nötig ist. Dadurch können diese Aufgaben auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten erledigt werden.

Nachteile

Beim Thema E-Government herrschen vor allem Bedenken im Bereich Sicherheit. Da für die verschiedenen Vorgänge teils sehr sensible Daten über das Internet übertragen werden müssen, besteht stets die Gefahr, dass durch unzureichende Sicherheitsvorkehrungen die Informationen abgefangen oder gehackt werden können. Mit speziellen Methoden wie der De-Mail, einem verschlüsselten Verfahren zur Informationsübermittlung, soll dies vermieden werden.

Organisatorische Probleme

In vielen Bereichen des E-Government treffen Bundesländer individuelle Entscheidungen, da die Vorgänge nicht zentral organisiert sind. Dadurch entstehen oft Methoden, die untereinander nicht kompatibel sind. Entwickeln einzelne Bundesländer eigene Lösungen für denselben Vorgang, werden zudem Ressourcen mehrfach genutzt.

Schulungen von ibau mit Tipps und Tricks zu öffentlichen Vergaben

Erfahren Sie Tipps und Tricks rund um das Thema öffentliche Vergabe. Fragen Sie einfach unverbindlich eine Schulung an. Unsere Experten beraten Sie gerne.

Schulung unverbindlich anfragen
Bei ibau Ausschreibungen und Aufträge finden

Bei uns finden Sie alle relevanten Ausschreibungen, passend für Ihre Branche und Ihr Angebot. Suchen Sie jetzt nach für Sie interessanten Aufträgen.

Aufträge suchen
Das E-Book von ibau mit Tipps und Tricks zur Auftragsgewinnung

Erhalten Sie Tipps und Tricks für die Auftragsgewinnung zum Nachlesen. Nutzen Sie unser kostenloses E-Book und kurbeln Sie Ihren Vertrieb an.

Kostenloses E-Book erhalten