Ausschreibungen für Holzernte & Holzeinschlag

Ausschreibungen für Holzernte & Holzeinschlag

Sie sind Forstwirt oder Holzfäller und suchen nach neuen Ausschreibungen zur Holzernte? Bei ibau finden Sie zahlreiche Aufträge zur Holzernte und zum Holzeinschlag aus dem gesamten Bundesgebiet! Unsere Datenbank umfasst sowohl privat-gewerbliche als auch öffentliche Ausschreibungen für Holzeinschlag. Geben Sie einfach die Bezeichnung, den Ausführungsort oder die Auftragsart in die Suchmaske unserer Software ein und filtern Sie die Suchergebnisse nach Angebotsfrist, Entfernung oder Auftragsart. Schon erhalten Sie den Auftrag für Holzeinschlag, der genau zu Ihnen passt!

9 Ausschreibungen & Aufträge für Holzernte & Holzeinschlag
  • Schließen
  • Stadt
  • Bundesland
  • Region
Öffentlich
Holzernte und Rückung mit Sondertechnologie (Nassstandorttechnologie, Stehendentnahme und Seilkran) (2021FB11-025)
  • Leistungsort: 09496 Marienberg
  • Vergabestelle: Staatsbetrieb Sachsenforst – Forstbezirk Marienberg
  • Veröffentlicht seit: 16.06.2021
  • Bewerbungsfrist: 12.07.2021
Öffentlich
Forstbetrieb Nürnberg, Rückung mit Forwarder sowie Lagerung (2021ST000031)
  • Leistungsort: 90402 Nürnberg
  • Vergabestelle: Bayerische Staatsforsten AöR
  • Veröffentlicht seit: 16.06.2021
  • Bewerbungsfrist: 15.07.2021
Öffentlich
Forstbetrieb Burglengenfeld: Mechanisierte Holzernte (Harvester), Rückung (Forwarder) (2021HH000002)
  • Leistungsort: 92269 Fensterbach
  • Vergabestelle: Bayerische Staatsforsten AöR
  • Veröffentlicht seit: 06.06.2021
  • Bewerbungsfrist: 05.07.2021
Öffentlich
Forstbetrieb Pegnitz: Mechanisierte Holzernte mit Rückung (Forwarder) - Stehendentnahme (Fi-Starkholz) (2021GS000007)
  • Leistungsort: 91257 Pegnitz
  • Vergabestelle: Bayerische Staatsforsten AöR
  • Veröffentlicht seit: 03.06.2021
  • Bewerbungsfrist: 02.07.2021
Öffentlich
Maschinelle Schwachholzernte inkl. Rückung, Forstbetrieb Rothenbuch GJ 2022
  • Leistungsort: 63860 Rothenbuch
  • Vergabestelle: Bayerische Staatsforsten AöR
  • Veröffentlicht seit: 03.06.2021
  • Bewerbungsfrist: 14.07.2021
Öffentlich/Beschränkt
2021TP000004 - Forstbetrieb Flossenbürg: Mechanisierte Holzernte mit Harvester (Kombiaggregat) und Rückung mit Forwarder sowie Lagerung
  • Leistungsort: 92696 Flossenbürg
  • Vergabestelle: Bayerische Staatsforsten AöR
  • Veröffentlicht seit: 02.06.2021
Öffentlich
Straßen- und Tiefbauarbeiten
  • Leistungsort: 29379 Wittingen
  • Vergabestelle: Landkreis Gifhorn
  • Veröffentlicht seit: 02.06.2021
  • Bewerbungsfrist: 23.06.2021
Öffentlich
Motormanuelle Holzernte und Holzrücken im Forstbezirk Unterland für ForstBW (2022_904_Kombi)
  • Leistungsort: 71543 Stocksberg, Gem Beilstein
  • Vergabestelle: Forst Baden-Württemberg AöR – Betriebsleitung
  • Veröffentlicht seit: 31.05.2021
  • Bewerbungsfrist: 01.07.2021
Öffentlich
Rahmenvereinbarung über die Erbringung forstlicher Dienstleistungen in der Zentralen Holzbe- reitstellung in den Jahren 2021 bis 2023 im Zuständigkeitsbereich der unteren Forstbehörde Calw (Az. 8652.00-ZHB)
  • Leistungsort: 75365 Calw
  • Vergabestelle: Landratsamt Calw Abteilung Forstbetrieb und Jagd Zentrale Holzbereitstellung (ZHB)
  • Veröffentlicht seit: 28.05.2021
  • Bewerbungsfrist: 28.06.2021

Erhalten Sie die aktuellsten Ausschreibungen sofort per E-Mail

Bleiben sie auf dem Laufenden und erhöhen Sie Ihre Chance neue Aufträge zu erhalten!
Füllen Sie einfach das Formular aus und Sie werden sofort per E-Mail informiert, wenn es neue Ausschreibungen gibt.

Neue Aufträge für Holzerntearbeiten finden

Unsere Ausschreibungsdatenbank umfasst zahlreiche Aufträge rund um die Holzernte. Die Tätigkeiten umfassen die Fällung des Baumes, das Entfernen der Äste sowie den Abtransport des Stammes zu einem Sammelplatz. Holzerntearbeiten finden sowohl in Wäldern als auch auf Holzplantagen statt. Zahlreiche Auftragschancen finden sich in dichtbewaldeten Gebieten, etwa in Brandenburg oder im Harz. Aber auch andere Regionen wie Niedersachsen oder Mecklenburg-Vorpommern bieten Aufträge für Holzeinschlag und Holzrückung. Zu den ausgeschriebenen Arbeiten der Holzernte gehört neben der Baumfällung die Entwipfelung des Baumes, auch die Zerteilung sowie Entrindung des Stammes zu den Aufgaben. Dank der LV-Suche können Sie die Leistungsverzeichnisse direkt nach den einzelnen Arbeiten durchsuchen, um noch schneller an den passenden Auftrag zu gelangen. Welche Leistungen genau gefordert sind, entnehmen Sie der Leistungsbeschreibung der Bekanntmachung.

Auftraggeber für Holzernte und Holzeinschlag

Ausschreibungen zur Holzernte werden sowohl durch privat-gewerbliche als auch öffentliche Auftraggeber und Vergabestellen ausgeschrieben. Etwa 48 % der deutschen Waldfläche gehört zu den Privatwäldern, die durch Privatpersonen oder juristischen Personen verwaltet werden. In Nordrhein-Westfalen gehören ganze 67 % der dortigen Waldfläche privaten Eigentümern. Werden in den Privatwäldern forstliche Dienstleistungen wie etwa die Holzernte ausgeschrieben, können die Auftraggeber den Auftrag für Holzrückung und Lagerung nach Belieben vergeben. Anders bei den Wäldern, die zum Eigentum von Städten, Gemeinden, Kirchen oder dem Staatsforst gehören! In diesem Fall muss sich das jeweilige Forstamt oder Forstbetriebsbezirk an die Regeln des Vergaberechts halten. Auf Basis dieser Grundlagen werden Vergabeverfahren und Fristen gewählt.

Wichtiges zu öffentlichen Vergabeverfahren für Holzernte

Holzfäller und Forstwirte, die sich für Holzeinschlagarbeiten auf eine öffentliche Vergabe bewerben, sollten sich vorab mit dem Vergabewesen und den Richtlinien aus VOL, UVgO und VgV auseinandersetzen. Öffentliche Auftraggeber sind dazu verpflichtet, Leistungen im Wettbewerb auszuschreiben und das wirtschaftlichste Angebot zu wählen. Ob ein Auftrag zur Holzvollernte national oder europaweit ausgeschrieben wird, entscheidet der Auftragswert. Liegt dieser oberhalb einer bestimmten Grenze, handelt es sich um eine EU-Ausschreibung. Mit unserem Glossar erklären wir Ihnen alle wichtigen Begriffe, von Bietereignung oder eVergabe über Angebotsfrist bis hin zum Zuschlag. Im Bereich Wissenswertes liefern wir Ihnen zudem hilfreiche Tipps zur Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen sowie zur Wahl des passenden Auftrages.

Geforderte Leistungen bei Holzernte & Holzeinschlag

Zu den ausgeschriebenen Leistungen bei Vergaben zur Holzernte gehören sowohl die motormanuelle Holzernte als auch die hochmechanisierte sowie die teilmechanisierte Holzvollernte. Bei der motormanuellen Ernte handelt es sich um den traditionellen Holzeinschlag mit Motorsäge und Körperkraft. Die hochmechanisierte Holzernte erfolgt mit Harvestern oder Holzvollerntern. Hierbei handelt es sich um spezielle Forstmaschinen, mit denen die Bäume fixiert, gefällt und entastet werden. Anschließend werden die Stämme für den Abtransport mit dem Forwarder abgelegt, Äste werden zudem mit einem Hackschnitzelharvester weiterverarbeitet. Neben dem Holzeinschlag gehört auch die Holzrückung beziehungsweise die Holzbringung zu den Leistungen der Vergabebekanntmachungen von Holzerntearbeiten. Wurden früher vorwiegend Rückepferde verwendet, nutzen Forstwirte heutzutage eher Rückewagen oder mit Seilwinden ausgestattete Forstschlepper, um die gefällten Bäume weiter zum Holzlager zu transportieren. In schwer erreichbaren Forstgebieten erfolgt der Abtransport mithilfe von Hubschraubern. Die Ausschreibungsverfahren zur Holzfällung umfassen häufig Rahmenvereinbarungen, bei denen ein Vertrag über einen längeren Zeitraum mit dem Auftraggeber eingegangen wird.

Vorrausetzungen bei Aufträgen zur Holzernte

Forstarbeiten wie Holzeinschlag und Holzernte fallen unter die Schwerstarbeit, dank der manuellen Tätigkeiten erweisen sich Arbeiten wie Holzfällen, Holzlagerung und Holzbringung als überaus gefährlich. Der korrekte und sichere Umgang mit Äxten, Fällkeilen, Sägen und Motorsägen ist daher essentiell! Bei der Prüfung zur Bietereignung sind daher Nachweise über die Befähigung auf jeden Fall mit einzureichen. Auch die Schutzausrüstung wie Forsthelm, Gehörschutz und Schnittschutzkleidung sind bei der Waldarbeit unabdingbar und sollten auch bei der Ausführung ausgeschriebener Holzvollernteleistungen berücksichtigt werden. Auch die sichere Arbeit mit Harwarder, Harvester oder Forwarder will gelernt sein und bescheinigt werden! Der Auftragnehmer sollte sich zudem mit den verschiedenen Bodenbeschaffenheiten sowie Walddichte auseinandersetzen, um beispielsweise für Arbeiten am Steilhang oder in dicht bestellten Arealen sicher durchzuführen.

Erfolgreiche Auftragssuche mit ibau!

Sparen Sie Zeit und Kosten und vertrauen Sie bei der Suche nach neuen Ausschreibungen für Holzeinschlag auf ibau! Unsere Datenbank umfasst zahlreiche Aufträge zur Holzernte, Holzbringung und Holzaufnahme! Unser Portal umfasst sowohl einmalige Vergaben als auch Rahmenverträge über mehrere Monate bis hin zu Jahren, dank der zahlreichen Angebote an Ausschreibungen füllen Sie mühelos Ihr Auftragsbuch! Entdecken Sie Auftragschancen in Bayern, Hessen oder Baden-Württemberg und kontaktieren Sie den Auftraggeber noch heute – oder Sie überlassen die Kontaktaufnahme mit Neukunden sowie die Terminvereinbarung uns. Dank unserer individuellen Schulungen und Trainingsangebote optimieren Sie die Auftragssuche und erfahren, wie Sie mühelos die Auftragschancen steigern können. Vertrauen Sie auf ibau und entdecken Sie noch heute relevante Ausschreibungen für Holzeinschlagsarbeiten aus Thüringen, Rheinland-Pfalz oder dem Saarland!