Stundung der Sozialversicherungsbeiträge möglich

Auch im Januar und Februar 2021 ist wieder die Stundung der Sozialversicherungsbeiträge ohne Stundungszinsen möglich, das teilt der GKV-Spitzenverband mit.  

Stundung der Sozialversicherungsbeiträge möglich © BillionPhotos.com / stock.adobe.com

Unternehmen, die sich bis zum Eingang der Wirtschaftshilfen in Zahlungsschwierigkeiten befinden, können die Stundung der Sozialversicherungsbeiträge beantragen. Dazu muss der Antragsteller darlegen, dass die sofortige Einziehung der Beiträge mit erheblichen Härten für den Arbeitgeber verbunden wäre. Dazu gehört, dass er aufgrund des Lockdowns starke Umsatzeinbußen erlitten hat und die Wirtschaftshilfen beantragt, aber noch nicht ausgezahlt bekommen hat. Stundungszinsen werden nicht berechnet und es ist keine Sicherheitsleistung nötig. Die Stundungen werden maximal bis zum Fälligkeitsdatum des Monats März 2021 gewährt. Auch bestehende Ratenzahlungsvereinbarungen, die angesichts der momentanen Situation nicht oder nicht vollständig erfüllt werden können, können nachjustiert werden. Unternehmen sollten die Höhe der gestundeten Sozialversicherungsbeiträge einschließlich der Umlagen dokumentieren. Im Falle beantragter Kurzarbeit endet die Stundung der auf das Kurzarbeitergeld entfallenden Beiträge zur Sozialversicherung für Januar und Februar, sobald der Arbeitgeber die Erstattung für diese Beiträge von der Bundesagentur für Arbeit erhalten hat. Diese sind unverzüglich an die Einzugsstellen weiterzuleiten. Für Selbständige, die freiwillig krankenversichert sind, gilt, dass diese Kontakt zu ihrer Krankenkasse aufnehmen sollten, da eine Beitragsermäßigung möglich sein könnte.

Abonnieren Sie den ibau Newsletter und verpassen Sie nichts mehr

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätigen Sie noch Ihre E-Mail Adresse über unsere Bestätigungs-E-Mail, damit wir Ihnen zukünftig Informationen per E-Mail zusenden können.

Ich möchte regelmäßig über Inhalte, Services und Produkte der ibau GmbH per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Nach Bestätigung Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie zukünftig unseren ibau Newsletter zu den von Ihnen ausgewählten Themengebieten. Näheres erläutert der Datenschutzhinweis.


Abschließender Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Hannah Simons

Hannah Simons ist seit 2020 für die ibau GmbH tätig. Als Redakteurin recherchiert und verfasst sie Artikel für den News-Bereich und das Glossar. Dabei verfolgt sie das Ziel komplexe Inhalte einfach und gut verständlich aufzubereiten.