Mobile Impfteams für Baustellen

Viele Bauarbeiter würden sich gerne impfen lassen, schaffen es aber aus logistischen Gründen nicht, eines der Impfzentren aufzusuchen. Die Bauwirtschaft fordert deshalb mobile Impfteams für Baustellen.

Bauarbeiter mithilfe mobiler Impfteams mit Corona-Impfstoff versorgen © Jan Felber / stock.adobe.com

Wie lässt sich die Impfquote steigern? Vor dieser Herausforderung stehen zurzeit Politik und Wirtschaft. Auch die Bauwirtschaft bemüht sich darum, die Impfquote zu erhöhen. Viele Mitarbeiter auf den Baustellen sind zwar durchaus bereit, sich impfen zu lassen, haben dazu aber nicht die Möglichkeit. Der normale Bauarbeiter verbringt den Tag auf der Baustelle und kann sich nicht im Internet beliebig einen Termin in einem Impfzentrum sichern. Er ist vielmehr darauf angewiesen, Termine zu bekommen, die mit seinen Arbeitszeiten vereinbar sind. Leider gibt es frühmorgens in den Impfzentren noch keine Termine.

Mobile Impfteams könnten da eine Lösung ein. Impfbusse fahren bereits vielerorts Marktplätze und Einkaufszentren an und schaffen es so, mehr Menschen zur Impfung zu motivieren. Oft ist der Andrang groß. Das könnte auch auf den Baustellen funktionieren. Die Bauwirtschaft Baden-Württemberg plädiert deshalb für mobile Impfteams auf Baustellen. „Die Impfdosen müssen zu den Bauarbeitern kommen, am besten direkt auf die Baustellen”, fordert Thomas Möller, Hauptgeschäftsführer der Bauwirtschaft Baden-Württemberg. “Das wird die Impfbereitschaft unserer Beschäftigten enorm erhöhen. Je weniger Hürden, desto größer die Erfolgsquote!" Dadurch könnten komplette Baukolonnen durchgeimpft werden. Ein positiver Nebeneffekt: Man kann auf diese Weise auch die ausländischen Mitarbeiter für eine Impfung gewinnen.

Abonnieren Sie den ibau Newsletter und verpassen Sie nichts mehr

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätigen Sie noch Ihre E-Mail Adresse über unsere Bestätigungs-E-Mail, damit wir Ihnen zukünftig Informationen per E-Mail zusenden können.

Ich möchte regelmäßig über Inhalte, Services und Produkte der ibau GmbH per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Nach Bestätigung Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie zukünftig unseren ibau Newsletter zu den von Ihnen ausgewählten Themengebieten. Näheres erläutert der Datenschutzhinweis.


Abschließender Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

ibau Redaktion

Auf Basis der Erfahrung von über 60 Jahren täglicher Recherche und Analyse von Ausschreibungen und Vergaben im öffentlichen und gewerblichen Sektor veröffentlicht die ibau Redaktion Ratgeber-Inhalte um Sie über verschiedene Fragen und Problemstellungen rund um Ausschreibungen und Vergaben aufzuklären.