Halbjahresbilanz: 2,7 Mrd. Euro für energetische Sanierung bewilligt

Im ersten Halbjahr 2021 hat das BAFA bereits mehr Fördermittel ausgezahlt als im gesamten Jahr 2020 – Das zeigt: Mit gezielten Förderanreizen gelingt Klimaschutz.

Um die Klimaziele zu erreichen, investiert der Bund mehrere Milliarden Euro © 4th Life Photography / stock.adobe.com

Mit der Klimaschutznovelle hat sich die Bundesregierung ambitionierte Ziele gesetzt: Bis 2030 wollen wir den CO₂-Ausstoß um 65% senken und bereits 2045 Klimaneutralität erreichen. Dazu brauchen wir erhebliche Anstrengungen im Gebäudebereich“, sagt Bundeswirtschaftsminister Altmaier anlässlich der Bekanntgabe der Höhe der bewilligten Förderungen für die energetische Gebäudesanierung. „Die hohe Nachfrage bestätigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind. In diesem Jahr werden wir rund 5 Mrd. Euro für die energetische Gebäudesanierung bewilligen!“ Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und das Bundeswirtschaftsministerium teilten in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit, dass das BAFA im ersten Halbjahr 2021 mehr als 2,7 Mrd. Euro für die energetische Gebäudesanierung bewilligt hat. 610 Mio. Euro wurden bereits ausgezahlt. Im zweistufigen Verfahren der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) werden mit der Bewilligung die Fördermittel reserviert. Nach der Umsetzung des Projekts und Prüfung der Nachweise zahlt die BAFA den Förderbetrag aus. „Mit rund 610 Mio. Euro hat das BAFA im ersten Halbjahr bereits mehr Fördermittel für die energetische Sanierung ausgezahlt als im gesamten Jahr 2020. Und dieses Jahr haben wir bereits über 150.000 Anträge für die Bundesförderung für effiziente Gebäude erhalten. Dies zeigt: Mit gezielten Förderanreizen für die Bürgerinnen und Bürger gelingt Klimaschutz.“, konkludiert BAFA-Präsident Torsten Safarik. Zu Jahresbeginn 2021 hatte das BAFA mit der Umsetzung der BEG Einzelmaßnahmen begonnen. In der BEG hat die Bundesregierung jegliche Programme zur energetischen Gebäudesanierung gebündelt um die Förderlandschaft einfacher zu gestalten. Die Teilprogramme der BEG zur systematischen Sanierung sowie zum Neubau und die Kreditvarianten für Einzelmaßnahmen hat die KfW am 1. Juli gestartet.

Abonnieren Sie den ibau Newsletter und verpassen Sie nichts mehr

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätigen Sie noch Ihre E-Mail Adresse über unsere Bestätigungs-E-Mail, damit wir Ihnen zukünftig Informationen per E-Mail zusenden können.

Ich möchte regelmäßig über Inhalte, Services und Produkte der ibau GmbH per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Nach Bestätigung Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie zukünftig unseren ibau Newsletter zu den von Ihnen ausgewählten Themengebieten. Näheres erläutert der Datenschutzhinweis.


Abschließender Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Hannah Simons

Hannah Simons ist seit 2020 für die ibau GmbH tätig. Als Redakteurin recherchiert und verfasst sie Artikel für den News-Bereich und das Glossar. Dabei verfolgt sie das Ziel komplexe Inhalte einfach und gut verständlich aufzubereiten.