Ihr Wunsch

Bauprojekte finden

bauprojekte_finden_quadrat

„Wie finde ich Projekte, bei denen gebraucht wird, was ich anbiete? Und wen kontaktiere ich wann, um den Auftrag zu bekommen?“

Wer suchet, der findet. Sicher. Aber nur wer richtig sucht, findet was er braucht: passgenaue Projekte mit echtem Bedarf. Deshalb ist irgendeine große Liste aller möglichen Bauvorhaben auch nicht zielführend. Um die Auswahl einzuschränken, muss man sie mit zwei grundlegenden Faktoren filtern: Art und Zeit. Der Erste ist mit Parametern wie Baugröße, Standort und Objekttyp zu bewerkstelligen, bestenfalls mit Infos zu Bauherr und Verantwortlichen. Der Zweite aber ist entscheidend, um überhaupt eine Chance zu haben, weil der Bedarf vom aktuellen Status des Projekts abhängt. So braucht man etwa als Generalunternehmer nicht mehr klingeln, wenn sich das Vorhaben bereits im Bau befindet. Ist es noch in der Planung, stehen die Sterne umso günstiger.

Exakte Informationen in Hülle und Fülle genau zu Ihren Suchkriterien bekommen Sie nur mit dem richtigen Tool, idealerweise mit dem besten, das es gibt – und mit raffinierter Recherche. Sie sollten immer auf dem Laufenden sein, wenn sich Status, Ausführungstermine, Adressen, Ansprechpartner und ausführende Unternehmen ändern. Und warum nicht automatisch erinnert werden? Wie man an all diese Informationen kommt, weiß nur ibau. Wir haben die größte Datenbank in Deutschland. 150 Recherche-Profis arbeiten Hand in Hand mit modernster Technologie, um die Infos aktuell zu halten. Wir haben persönliche Kontakte in der ganzen Baubranche, die kommunikative Brillanz, um jedes Anliegen zu bedienen und ein Tool, das aus dem Pool an Daten alles herausholt: den ibau Xplorer.

Wie kann ibau mir dabei helfen?

Klingt ziemlich gut, oder? Es wird noch besser. Lassen Sie
uns das erklären ...
Anja Rößler Anja Rößler Key Account Management
Persönlich mehr erfahren
Anderer Wunsch?
Beispiele aus der Praxis
bauprojekte_1

Objekte lückenlos recherchieren

Firma Schulze kommt über eine Schnittstelle an frische Projekte

Als bundesweit tätiger Aufzughersteller muss Firma Schulze die eigenen Produkte und Dienstleistungen zur richtigen Zeit bei den verantwortlichen Fachplanern platzieren. Nur so ist eine kontinuierliche Auftragslage zu erreichen. Dafür wiederum sollten Recherche, Verwaltung und Vertrieb Hand in Hand gehen, also bestenfalls alle über das firmeneigene CRM arbeiten. Aber wie bekommt man die Projekte inklusive aller Informationen da schnellstmöglich rein? Und woher kommen die Projekte?Das geschieht über eine Schnittstelle zum ibau Xplorer. Der liefert alle für die Firma relevanten Bauprojekte in der Vorplanungsphase. Bei diesen Projekten ist der Fachplaner bekannt und kann umgehend vom Vertrieb kontaktiert werden. Weil die über den Xplorer recherchierten Adressen direkt im firmeneigenen CRM-System erscheinen, haben die Mitarbeiter es leicht, aus diesen Daten Aufträge zu generieren.
EFFEKT: Durch die intelligente Kopplung von ibau Xplorer und CRM-System verschmelzen zwei Vorteile und Prozesse: das kontinuierliche Finden genau der richtigen Projekte mit deren einfacher Zuordnung und Akquise. Ein idealer Arbeitsfluss für optimale Auftragslagen..
… MEHR

bauprojekte_2

Projekte mehrstufig bearbeiten

Ein Hersteller nutzt alle Bauphasen für seinen Vertrieb

Wie viele Branchenteilnehmer setzt auch der große Fensterhersteller Bergmann auf den mehrstufigen Vertrieb. Seine Drei-Phasen-Strategie: das aufeinanderfolgende Ansprechen von Investoren, Planern und Fachunternehmern. Um diesen aufwendigen Prozess effizient und erfolgreich zu gestalten, braucht der Hersteller nicht nur die nötigen Projektinformationen und Adressen der Verantwortlichen, sondern muss für die Kontaktaufnahme auch den richtigen Zeitpunkt abpassen. Ist das ohne Weiteres machbar?Ja. Denn der ibau Xplorer bietet genau die für einen solchen, dreistufigen Vertrieb benötigten Funktionen. Zu passenden Projekten liefert das Tool bereits in der Diskussions- und Vorplanungsphase die Daten der Investoren. So kann Fensterhersteller Bergmann schon hier ansetzen und die Bauherren dahingehend beeinflussen, dass sie seine Produkte bei der Konstruktionsplanung berücksichtigen. Geht das Bauprojekt in die Planungsphase über, wird die Kontaktadresse des Planers bereitgestellt, sodass es ein Leichtes ist, den Planer zu kontaktieren, um die Produkte in der Ausschreibung erneut ins Gespräch zu bringen. Außerdem erhält Hersteller Bergmann die Kontaktdaten des Fensterbauers, sobald die Vergabephase beginnt. So kann der Handwerker überzeugt werden, dass die Fenster von Hersteller Bergmann einfach am besten in das Gebäude passen.
EFFEKT: Natürlich erhöhen sich die Vergabechancen durch die höchstmögliche Abdeckung von Ansprechpartnern über alle Stufen des Vertriebsprozesses. Aber all dies geschieht dank des Xplorer auch mit minimalem Aufwand. Um diesen noch geringer zu halten, kann die kontinuierliche Kontaktaufnahme mit den verschiedenen Verantwortlichen in allen relevanten Projektphasen auch von der ibau DialogManufaktur übernommen werden. Maximaler Service mit höchstmöglicher Ansprache für größte Auftragschancen..
… MEHR

bauprojekte_3

Bewerbungsprozesse automatisieren

Konstante Auslastung ohne große Anstrengung

Um Auftragsengpässe zu vermeiden – insbesondere im Winter- und Sommerloch – sollte man eigentlich permanent Akquise betreiben. So sieht das auch die Klempnerei und Heizungsbaufirma Kuhn mit 50 Angestellten. Aber wie kann sie eine mittelfristige Auslastung ohne großen, dauerhaften Aufwand gewährleisten?Indem der ibau Xplorer für die bundesweite Bewerbung auf mittlere und größere Projekte genutzt wird, in vorausschauender Art und Weise. Das Unternehmen konfiguriert ihn so, dass er beim Auftauchen neuer, passender Projekte in der Planungsphase einen sofortigen Alarm sendet. Mit minimalem Aufwand kann sich Firma Kuhn dann über die Funktion „Werbeanschreiben“ automatisch auf jene Projekte bewerben, inklusive einer Darstellung der eigenen Leistungen und Vorzüge. Damit diese bequeme Akquise auch möglichst viele Aufträge abwirft, werden alle angeschriebenen Adressen auf Wiedervorlage gesetzt. Nach einer gewissen Zeit erinnert der Xplorer dann das Sekretariat bzw. den Innendienst, der die angeschriebenen Adressen nachtelefoniert.
EFFEKT: Es handelt sich um einen vollautomatischen Vertriebsprozess. Nicht nur die Recherche neuer Bauprojekte, sondern auch Akquise und Wiedervorlage werden von unserer Technik übernommen. Das ist extrem effizient und sorgt so im Handumdrehen für eine sichere Auftragslage..
… MEHR

Andere Situation? Anderes Bedürfnis? Andere Lösung! Zur Wunschübersicht
Dürfen wir Ihnen weiterhelfen? 0800 3344355 Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.
Frank Wittekindt Frank Wittekindt Kundenbetreuung